Zum Inhalt springenZur Suche springen
HOME  |  TEAM  |  NEWS  |  LEHRE  |  FORSCHUNG  |  PUBLIKATIONEN  |  STELLENANGEBOTE
„Grüne Moderne. Die neue Sicht auf Pflanzen“

(25.10.2022)  Dass Pflanzen jeher nicht nur BotanikerInnen faszinieren, zeigt die derzeitige Ausstellung „Grüne Moderne. Die neue Sicht auf Pflanzen“ im Museum Ludwig in Köln. Im Rahmen einer Ausstellungskollaboration mit CEPLAS stellte sich unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin Agatha Walla am 23.10.2022 allen interessierten Museumsbesuchern für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Die nachhaltig angelegte Ausstellung findet bis zum 22.01.2023 statt und zeigt die Rolle der Pflanzen in Kunst und Botanik.

Praktikum am Institut für Pflanzengenetik

(20.10.2022)  Vom 01. Oktober - 29.11.2022 absolviert Aziza Zerrouk, Doktorandin an der Aula Dei Experimental Station (EEAD - CSIC), Zaragoza, Spanien, ein Praktikum am Institut für Pflanzengenetik. Im Rahmen des I-LINK+ Projektes kann dieser Austausch stattfinden. Aziza arbeitet an der EEAD - CSIC Zaragoza am Institut für Genetik und Pflanzenproduktion unter der Leitung von Ernesto Igartua und Ana Casas. Sie hat einen Master in Pflanzenzüchtung und ist Argraringenieurin. Ihr aktuelles Forschungsprojekt konzentriert sich auf die  Erforschung von Anpassungsmechanismen in Bezug auf Zeitpunkt und Effizienz der Blüte von Gerste, die unter mediterranem Klima angebaut wird.  Wir heißen Aziza herzlich willkommen und wünschen Ihr viel Erfolg bei Ihrem Praktikum!

Poster Auszeichnung anlässlich der GPZ Haupttagung

(19.10.2022) Anlässlilch der diesjährigen GPZ Haupttagung an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, hat die Gregor-Mendel-Stiftung am Abend des 13. September 2022  einen Gregor-Mendel-Sonderpreis für erfolgreiche wissenschaftliche Posterpräsentationen verliehen. Von mehr als 85 wissenschaftlichen Postern wurde Ilyse Putz, wiss. Mitarbeiterin am Institut für Pflanzengenetik,  mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Wir gratulieren Ilyse zu diesem Erfolg!

GPZ Haupttagung 2022

(17.10.2022) GPZ-Haupttagung 2022 “Breeding plants for tomorrow´s world – challenges and solutions” fand vom 12.09. bis 14.09.2022 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf statt.

Die Tagung wurde vom Institut für Pflanzengenetik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf gemeinsam mit dem Julius-Kühn-Institut, Quedlinburg, organisiert. Mehr als 200 Teilnehmer präsentierten und diskutierten neue Ideen, Ansätze und Ergebnisse für die Züchtung nachhaltiger und klimafester Nutzpflanzen. Das wissenschaftliche Programm war in drei Hauptthemen gegliedert. Die Titel und Sprecher der 33 Vorträge sind hier abrufbar.

Nach einer langen Zeit mit Online-Meetings bot diese Konferenz eine Plattform für den persönlichen Austausch zwischen Wissenschaftlern und Pflanzenzüchtern und eine Chance für Nachwuchswissenschaftler, ihre Arbeit einem breiten und interessierten Publikum vorzustellen.

Zur Homepage der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung e. V. geht es hier.

Soapbox Science Bonn

(16.08.2022)  Am 06.08.2022 nahm PhD Studentin Kumsal Ecem Colpan an einem Soapbox Science Event in der Bonner Innenstadt teil. Kumsal erklärte interessierten Passant*innen, welche Auswirkung die globale Erwärmung auf unser Bier hat. Diese Veranstaltung wurde u. a. von CEPLAS organisiert. Zur Vorstellung dieser Veranstaltung von CEPLAS geht es hier.

Pflanzen der Zukunft

(02.08.2022)  Am 02.08.2022 erschien in der Rheinischen Post ein  Artikel über studentische Projekte im Botanischen Garten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Hier werden auch Projekte aus dem Institut für Pflanzengenetik realisiert. Zu dem vollständigen Artikel geht es hier.

Poster-Auszeichnung beim IBGS Riga

(01.08.2022)  Am 08.07.2022 wurde PhD Studentin Kumsal Ecem Colpan mit einem Poster Award ausgezeichnet. Sie erhielt den Preis in der Kategorie "Die beste Präsentation in der Flash&Dash Session im International Barley Genetics Symposium, Riga (vom 03.07.2022 - 08.07.2022). Wir gratulieren Kumsal für diesen Erfolg!

 

Neue Hilfskraft

(01.08.2022) Wir begrüßen Ebrahem Ghmired zum 01.08.2022 als studentische Hilfsrkäfte am Institut für Pflanzengenetik. Ebrahem kommt aus Syrien und  studiert Biologie im 5. Semester an der HHU. Er unterstützt die Doktoranden bei ihren Projekten mit der Pflanzenpflege und Datensammlung.

 

HHU erhält neuen Sonderforschungsbereich in der Pflanzenforschung

(20.06.2022)  Mit der genehmigten DFG-Spitzenforschungsförderung erhält die HHU einen neuen Sonderforschungsbereich in der Pflanzenforschung, den SFB/TRR 341 "Plant Ecological Genetics"

Neue Hilfskräfte

(07.04.2022) Wir begrüßen Eric Wachtel zum 15.04.2022 als studentische Hilfsrkäfte am Insitut für Pflanzengenetik. Eric kommt aus Deutschland, studierte Biochemie an der HHU und hat Erfahrung in der Proteinanalytik und Bioassayentwicklung, sowie deren Implementierung in Hochdurchsatzscreenings. Er unterstützt die Doktoranden bei ihren Projekten mit der Pflanzenpflege und Datensammlung.

 

 

 

 

Ebenfalls zum 15.04.2022 begrüßen wir als SHK Marlene Groth. Marlene kommt aus Deutschland und studiert seit 2020 Biologie an der HHU. Im Laufe ihres Studiums entwickelte sie ein besonderes Interesse für Pflanzenforschung. Dabei gilt ihre Aufmerksamkeit vor allem den genetischen und entwicklungsbiologischen Vorgängen die sich auf die Stresstoleranz von Nutzpflanzen auswirken.

Neues DFG gefördertes Forschungsprojekt - CSCS "Stammzellsysteme bei Getreide"

(01.03.2022)  Am 01.03.2022 startet das DFG geförderte Forschungsprojekt "Stammzellsysteme bei Getreide" CSCS. In diesem Forschungsprojekt ist Thirulogachandar Venkatasubbu als Postdoc verantwortlich für die Analyse von Gennetzwerken zur Steuerung von Gerstemeristemen. Zudem organisiert bzw. leitet er die Generierung von transgegenen Gerstenpflanzen an.

Institutsleitung

Prof. Dr. Maria von Korff Schmising
Gebäude: 22.07
Etage/Raum: 01.044
40225 Düsseldorf
+49 211 81-13350

Sekretariat

Bettina Biermann
Gebäude: 22.07
Etage/Raum: 01.043
+49 211 81-13351
Verantwortlichkeit: